Therapie

Polarity und Trauma Therapeut in Zürich

 

Polarity Therapie fördert ein neues Gesundheitsverständnis und führt zu mehr Eigenverantwortung.

Das Erstgespräch dokumentiert (Körper)Symptome und fragt nach früheren Krankheiten, Verletzungen oder Operationen, der familiären und beruflichen Situation und nach persönlichen Kraftquellen.

Beobachtungen der Körperhaltung der Muskelspannung und Tastbefund liefern zusätzliche Informationen.

Die Körper- und Energiearbeit erfolgt in der Regel über den Kleidern.

Es kommen drei Arten der Berührung zur Anwendung:

  • Sanfte Berührung ohne Bewegung und Druck an zwei entgegengesetzten Körperstellen kann entspannend oder anregend wirken.
  • Sanfte Schaukel- oder Dehnbewegungen regen den Energiefluss und die Durchblutung an und lockern das Gewebe.
  • Kräftiger Druck ins Gewebe, soweit erträglich, in Kombination mit der Arbeit an Reflexzonen und –punkten löst Verspannungen sowie energetische Blockaden und fördert den Energiefluss.

 

Kommunikation

Das prozessbegleitende Gespräch während der Behandlung dient dazu, persönliche Entwicklungsprozesse anzusprechen und Ressourcen zu erkennen, bewusst zu machen und zu stärken.

Ernährung

Die Ernährung wird im Verlaufe von Behandlungssequenzen oft zum Thema, denn sie ist eine tägliche Aufnahme von Energie. Wir sind was wir denken, fühlen und essen.

Körperübungen

Polarity Körperübungen können mit den Klienten individuell eingeübt werden, damit sie zuhause oder am Arbeitsplatz selbst regelmässig etwas für den Energieausgleich und damit für das körperliche und emotionale Wohlbefinden tun können.

Das Beste aus zwei Welten

Polarity vereint neueste Erkenntnisse der westlichen Medizin mit traditionellen Heilmethoden des Ostens. Die Therapie hat Wurzeln in der Chiropraktik, der Osteopathie, alten östlichen, wie europäischen Heilmethoden und Philosophien. Von Dr. Randolph Stone in über 60 Jahren praktischer Arbeit entwickelt, wird Polarity seit den 1980er Jahren von verschiedenen, in der Lehre und Forschung tätigen Polarity Spezialisten stetig weiterentwickelt. Die neuesten Erkenntnisse aus der Quantenphysik und Hirnforschung bestätigen die Wirkungsweise des Polaritätsprinzips in allen Erscheinungsformen.

Wirkung

Der Energieausgleich durch die Polarity Therapie führt zu mehr Gelassenheit, Klarheit und zur inneren Mitte. Die Behandlung ist für Menschen jeden Alters geeignet. Sie löst Verspannungen und Blockaden, steigert die Vitalität und wirkt beruhigend oder anregend. Polarity kann die eigene Körperwahrnehmung stärken und das gesamte System kräftiger und geschmeidiger werden lassen. So verhilft die Polarity Therapie zu einer gesunden Einheit von Körper, Empfindungen und Gedanken. Sie unterstützt die Entfaltung des persönlichen Potentials. Polarity Therapie bringt auch in aussichtslos erscheinenden Lebenssituationen Linderung und ermöglicht das Fliessen der Lebensenergie. Sie verbindet Körper, Geist und Seele. Polarity Behandlungen ersetzen nicht die ärztliche Untersuchung und Behandlung bei Krankheit.

Häufige Anwendungsbereiche von Polarity Therapie in der Praxis sind:

  • Kurz- oder längerfristige Überlastungssituationen
  • Akute und chronische Schmerzen, Verspannungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Fehlstellungen im Skelett, Schleudertrauma
  • Nervosität, emotionale Unausgewogenheit, Schlafstörungen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Postoperative Rehabilitation
  • Zur Unterstützung während medizinischen Therapiemassnahmen bei Krebs- und anderen Erkrankungen

Diese Auflistung ist nicht abschliessend, da der Fokus von Polarity auf der Selbstheilung und nicht auf der Krankheit liegt.